Über das Magazin

Die Seite Medienkult(ur) bietet für jeden an neuen Medien Interessierten die Möglichkeit sich mit medienkulturellen Themen auseinanderzusetzen.

Das Online-Magazin wird regelmäßig  Inhalte aus den folgenden Bereichen veröffentlichen: medienkulturelle Entwicklungen, kreative Online-Zusammenarbeit, Nutzung und Erstellung von Open Educational Resources (OER), praktische Tipps zur Integration von neuen Medien in Bildungsveranstaltungen, Erfahrungsberichte über den Einsatz der neuen Medien in verschiedenen Anwendungskontexten u.v.m. Ein wichtiges Merkmal der Konzeption ist das Bekenntnis zu freien Bildungsressourcen (OER). Grundsätzlich sind alle Inhalte unter einer Creative-Commons Lizenz frei nutzbar.

Geplant wurde die Seite 2014 als Projekt des Zentrums Bildung der EKHN- Fachbereich Erwachsenenbildung und Familienbildung (Gunter Böhmer und Lisa Zierock), RPI-Virtuell (Joachim Happel und Jörg Lohrer) und des Hessencampus Dreieich. Das Projekt wurde gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von Hessencampus 2014.

Im Jahr 2013 wurde in derselben Zusammensetzung die Seite www.netzebilden.de erstellt, auf der in die Verwendung verschiedener Web 2.0 Tools eingeführt wird. Ziel ist dort der Aufbau einer persönlichen Lernumgebung und der Ausbau des Netzwerkes mit verschiedenen Lernpartnerschaften und Lernarrangements. Das Selbstlernangebot eröffnet den Nutzerinnen und Nutzern dazu jeweils eine (keineswegs vollständige) Palette an Möglichkeiten, die eigenen Handlungsoptionen zu erweitern und die eigenen Kompetenzen auszubauen.

Bei beiden Projekten gab es einen Aufruf für Autoren, die zu ausgewählten Themen Lerneinheiten bzw. Artikel verfassen wollten. Ziel ist auch auf dieser Seite den Leser zum eigenen Tun, Ausprobieren, Zusammenarbeiten, Diskutieren zu motivieren.

Um den Austausch zu unterstützen gibt es unter dem Titel “33 Minuten für die Bildung” ab Montag, 26.01.2015, alle 2 Wochen, immer um 13:00 Uhr eine Livediskussion zu den, in der Woche davor jeweils neu eingestellten Artikeln. Dabei sein werden, neben unserem Moderator Christian F. Freisleben (zugleich auch Autor mehrerer Artikel), weitere Gäste, wie z.B. Autoren der Texte oder andere Experten zu den jeweiligen Themen. Alle Leser sind immer herzlich Willkommen- ob zum Zuhören oder aktiven Mitdiskutieren. Im Anschluss an die Diskussionen stehen diese als Aufzeichnung auf dem Blog zur Verfügung, sodass auch asynchron weiterdiskutiert werden kann.

Zudem freuen wir uns über einen Erfahrungsaustausch in der Kommentarfunktion unter den Texten oder den Besuch unserer Facebookseite https://www.facebook.com/medienkult, als Hashtag auf Twitter verwenden wir #medienkult

Der Link zum Adobe Connect-Raum ist immer folgender: https://ekhn.adobeconnect.com/medienkult33minuten

Unten der Zeitplan der Artikel, zu denen es Livediskussionen geben wird und die auch erst zu diesem Zeitpunkt im Magazin veröffentlicht werden. Es werden jedoch zwischendurch auch andere Artikel im Magazin erscheinen.

12.01.2015 Video-Opener
19.01.2015 Zwischen On-, Off- und Nonline
26.01.2015 Livesession
02.02.2015 Über die gesellschaftliche Relevanz digitaler Medien
09.02.2015 Livesession
16.02.2015 Digitale Schnitzeljagd
23.02.2015 Livesession
02.03.2015 Tipps für digitale Lernstrategien
09.03.2015 Livesession
16.03.2015 Bildung und gesellschaftliche Veränderungen (Transhumanismus)
23.03.2015 Livesession
30.03.2015 Liquid Culture- Lern und Lebensfelder aktiv (mit)gestalten
08.04.2014 Livesession
13.04.2015 Lernvideos erstellen
20.04.2015 Livesession
27.04.2015 Mediales Geschichtenerzählen
04.05.2015 Livesession
11.05.2015 Rund um freie Bildungsmedien (OER)
18.05.2015 Livesession

Weitere Artikel zu denen es nach dem 18.05. Livediskussionen geben wird: Mehrwert der digitalen Medien, Mobiles Lernen, Medienmonitoring, Kirche im Web, Twittern mit Jugendlichen, PC- Kurs Senioren-Schüler, Podcasts mit Schülern erstellen, Programmieren mit KidsRuby,„virtuell“, „real“, „authentisch“ ? Katholische Kirche unterwegs in die digitale Mediengesellschaft,…